Über 6 Millionen Migranten warten auf Überfahrt nach Europa

Creative Commons - Wien_-_Westbahnhof,_Migranten_am_5_Sep_2015

Ein als „vertraulich“ eingestuftes Papier der deutschen Sicherheitsbehörden berichtet, dass die Anzahl der einwanderungswilligen Migranten südlich und östlich des Mittelmeers seit Jahresbeginn deutlich zugenommen hat. In nur drei Monaten habe sich die Anzahl von 5,95 Millionen auf 6,6 Millionen erhöht.

 

Demnach warten in den nordafrikanischen Ländern aber auch in Jordanien und der Türkei bis zu 6,6 Millionen Migranten auf eine Weiterreise nach Deutschland und Europa. In nur wenigen Monaten ist die Anzahl um ungefähr 12 Prozent gestiegen. Was würde es für Europa bedeuten, wenn soviele Menschen gleichzeitig kommen?

 

Bisher waren die hauptsächlichen Reiseziele der Zuwanderer Deutschland und Schweden. Was würde es für die Sicherheitslage und das Sozialsystem der beiden Länder bedeuten, wenn sich große Teile der fast 7 Millionen einreisewilligen Migranten auf den Weg machen würden?