Über 23.000 potentielle Terroristen in Großbritannien

Creative Commons - british-police-car-14909057568mQ (publicdomainpictures)

Die Zeitung „The Times“ schreibt in einem Bericht, dass die britischen Geheimdienste davon ausgehen, dass im Land ungefähr 23.000 „dschihadistische Extremisten“ leben. Dabei handelt es sich um eine potentielle Bedrohung in Divisionsstärke.

 

Nach Angaben einer Regierungsquelle sind bis zu 3.000 Menschen von ihnen terrorgefährlich. Gegen diese potentiellen Terroristen würde entweder ermittelt oder sie ständen im Rahmen von 500 Polizei- und Aufklärungseinsätzen im Blickfeld. Weitere 20.000 erscheinen in früheren Berichten und stellen ein „Restrisiko“ dar.

 

Auch wenn viele große Medien nicht umfangreich darüber berichten, sieht die Situation in anderen europäischen Ländern, wie Deutschland und Frankreich ganz ähnlich aus. Allein durch die sogenannten “Flüchtlingsströme” kamen je nach Schätzungen mehrere tausend IS- und Talibankämpfer nach Deutschland und Europa. Dazu kommen noch die in Europa geborenen und radikalisierten Gefährder.

 

Außerdem gibt es eine sehr viel höhere Anzahl von Menschen in ganz Europa, welche sich ebenfalls jeder Zeit radikalisieren könnten. Sicherheitsdienste warnen schon lange vor einer ständig wachsenden Gefahr die von diesen potentiellen Gefährdern ausgeht.