„Russland ist nicht unser Feind“

Creative Commons - WN9dbLl6GszbFyXDpoIMDFvVOVWvgA1t

Die USA haben hunderte Militärstützpunkte auf fremden Territorium, außerhalb der eigenen Landesgrenzen. Teilweise gegen den Willen der betroffenen Länder. Oft wird die Stationierung der US-Streitkräfte mit einer angeblichen “russischen Bedrohung” begründet. Doch Tschechien zieht in Betracht die US-Stützpunkte zu schließen.

 

Der tschechische Botschafter Vladimir Remek hat gute Kontakt nach Russland und möchte sie weiterhin erhalten. In einem Interview mit der russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti zog er in Betracht die Stationierung der US-Streitkräfte zu beenden. Doch das gefällt den USA überhaupt nicht.

 

Angeblich würde sich in Prag zunehmend die Meinung verbreiten, dass eine Stationierung fremder Streitkräfte überflüssig wäre. Doch die USA sind auf ihre Militärstützpunkte in Tschechien angewiesen. Denn sie wollen in Osteuropa ein “Raketenabwehrsystem” gegen Russland in Stellung bringen.