maxpixel.freegreatpicture.com-Video-Surveillance-Monitoring-Security-Camera-2323373

„Massenüberwachung ist gegen Terrorismus wirkungslos“


William Binney war ein frührender Cheftechniker bei der „National Security Agency“ (NSA). Wenn es um totale Überwachung geht, kennt er sich gut aus. William Binney glaubt, dass Massenüberwachung für den Kampf gegen den Terrorismus nicht geeignet ist. Trotzdem bauen viele Staaten ihre Überwachungssystem flächendeckend aus.

 

Der frühere technische Direktor der NSA William Binney kritisiert das Vorgehen von Regierungen gegen die eigene Bevölkerung. „Massenüberwachung ist für den Kampf gegen den Terrorismus nicht geeignet“, sagt er in einem Interview. Tatsächlich dient die sogenannte Terrorismusbekämpfung als Vorwand zur totalen Überwachung.

 

Massenüberwachung ist gegen Terrorismus wirkungslos, erklärte William Binney. Seiner Meinung nach ist es eine Lüge, dass man seine Privatsphäre aufgeben müsse, um Sicherheit zu bekommen. „Die NSA speichert so viele Daten, wie sie kriegen kann, aber sie kann damit wenig anfangen“, erklärte der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter.