„Ihr habt unser schönes Land schon genug kaputt gemacht“

Creative Commons - dependent-100343_640 (Pixabay.com)

Der CSU-Chef Horst Seehofer hat sich immer wieder als Kritiker der Migrationspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel inszeniert. Doch viele ehemalige CSU-Wähler haben das Vertrauen verloren und beschweren sich auf der Facebook-Seite von Seehofer. „Ihr habt unser schönes Land schon genug kaputt gemacht.“ CDU und CSU befinden sich im Niedergang.

 

Das “Internet-Zeitalter” ermöglicht es den Bürgern und Wählern ihre Beschwerden direkt an die verantwortlichen Personen zu richten. Sämtliche Politiker der Altparteien haben mit zahlreichen Vorwürfen zu kämpfen. Auch der CSU-Politiker Horst Seehofer kann sich dem nicht entziehen.

 

“Solange ich um meine Tochter Angst haben muss, wenn sie nachts von der Arbeit nach Hause kommt, weiß ich, wen ich zu wählen habe”, schrieb Jemand in den Kommentaren auf Seehofers Facebook-Seite. Enttäuschte Bürger melden sich dort zu Wort. „Herr Seehofer, Ihre Obergrenze glaubt keiner mehr.“ Ein deutlicher Vertrauensverlust der Wähler in die CSU.

 

Besonders langjährige CDU und CSU-Wähler wenden sich von den Altparteien ab. Denn sie werden für die katastrophale Politik der letzten Jahre verantwortlich gemacht. Bundeskanzlerin Angela Merkel konnte sich im Wahlkampf kaum öffentlich zeigen, ohne mit der Empörung der Bürger konfrontiert zu werden.