Creative Commons - img68678456

Friedrich Orter – „Wir müssen aufwachen!“


Der Journalist Friedrich Orter warnt in seinem Buch „Aufwachen! Europa und die neue Weltordnung“ vor den Gefahren der unkontrollierten Masseneinwanderung und prognostiziert eine düstere Zukunft für Europa. Seiner Meinung nach, würde nicht nur eine zunehmende politische und religiöse Radikalisierung drohen, sondern auch Religionskriege.

 

Friedrich Orter glaubt das die europäische Migrationspolitik gescheitert ist. Seiner Meinung nach, würde durch die Auflösung der Mehrheitsgesellschaft auch Solidarität und Toleranz schwinden. Der Journalist glaubt, es wäre an der Zeit aufzuwachen. Nur eine „permanente Aufklärung“ könne diesen Entwicklungen entgegensteuern.

 

Der Journalist Friedrich Orter war als Kriegsberichterstatter in 14 Kriegsgebieten. „Das ist die Realität, wie ich sie sehe.“ Letzten Endes werde es um die Frage gehen, ob sich der radikale Islam oder der gemäßigte „europäische Islam“ bei uns durchsetzt, meint Friedrich Orter. Letztendlich könne es auch zu einem Religionskrieg in Europa kommen.