„Die Menschen fühlen sich nicht mehr sicher”

Creative Commons (CC0) - Symbolbild portrait-1634421_640 (Pixabay.com)

Krawall, Randale und Kriminalität – Die allgemeine Sicherheitslage in Deutschland verschlechtert sich zunehmend und viele Bürger spüren das. Besonders in der Umgebung von einigen Asylunterkünften kommt es immer wieder zu Zwischenfälle und Straftaten. „Die Menschen fühlen sich nicht mehr sicher”, meint der Landrat Josef Laumer.

 

Besonders sogenannte “minderjährige Flüchtlinge” sorgen immer wieder für massive Probleme. Zum Beispiel trafen sich im Falkenfelser Ortsteil Hirschberg Vertreter eines Trägervereins, der Polizei, der Gemeinde, vom Jugend- und Ausländeramt sowie von der Heimaufsicht der Regierung von Niederbayern zu einem Krisengipfel.

 

Durch die Bewohner der Hirschberger Asylunterkunft ist es immer wieder zu massiven Krawallen gekommen. Das Asylheim wurde komplett verwüstet. Auch ein Polizeiwagen wurde schwer beschädigt. Der gesamte Schaden beträgt einige Tausend Euro. Die Nachbarschaft ist verunsichert.

 

Aus diesem Grund wird an einen „Krisen- und Schutzkonzept“ gearbeitet. Viele Menschen würden sich nicht mehr sicher fühlen, meint der Landrat Josef Laumer. “Der Schutz der Öffentlichkeit hat für mich absolute Priorität.” Doch ob es wirksame Maßnahmen geben wird ist zweifelhaft.