Creative Commons - barrier-847283_640 (Pixabay.com)

Deutsche Mehrheit befürwortet Obergrenze


Eine Umfrage vom Forschungsinstitut YouGov hat ergeben, dass die Mehrheit der befragten Personen eine Obergrenze für sogenannte „Flüchtlinge“ befürwortet. Dieses Ergebnis wird der Bundesregierung und ihren grünen Handlangern vermutlich nicht gefallen. Denn eine Seilschaft aus Globalisten versucht die Eindämmung der Migrationskrise zu verhindern.

 

Ungefähr 60 Prozent der Grünen lehnen eine Obergrenze für „Flüchtlinge“ ab. Doch damit sind sie deutlich in der Minderheit. Denn die klare Mehrheit in Deutschland würde die Einführung befürworte. Das hat eine Meinungsfrage von YouGov ergeben. Allerdings spielt die Meinung der Bevölkerung für die Bundesregierung meistens keine Rolle.

 

Die Meinungsumfrage zeigt, dass ungefähr 55 Prozent der Unions-Wähler der Einführung einer Obergrenze zustimmen. Bei FDP-Wählern liegt die Zustimmung sogar bei etwa 69 Prozent. Besonders hoch ist die Befürwortung bei AFD-Anhängern. Bis zu 95 Prozent der befragten Personen haben eine Obergrenze zugestimmt. Doch die schweigende Mehrheit wird ignoriert.