Bundesregierung rechnet mit weiteren Millionen Migranten wegen Familiennachzug

Creative Commons - Bundesregierung (Foto: Tobias_Koch)

Die Migrationskrise nimmt kein Ende. Die Bundesregierung rechnet mit weiteren Millionen Migranten in den nächsten Jahren. Allein der geplante Familiennachzug betrifft Hunderttausende Personen. Allgemeine Presseberichte gehen von über 390.000 Syrern aus, die ihre Familien nachholen dürfen.

 

Einige Politiker und Medien behaupten immer wieder, dass die Migrationskrise fast bewältigt wäre. Tatsächlich nimmt sie kein Ende. Allein der Familiennachzug aus Syrien könnte eine Migrationsbewegung aus über einer Million Migranten auslösen. Doch was bedeutet das für Deutschland?

 

Über 230.000 Einreiseerlaubnisse sollen bereits erteilt worden sein. Deutsche Konsulate sprechen von einer regelrechten “Antragsflut”. Verwaltungsgerichte und Sicherheitsbehörden sind bereits jetzt schon restlos überfordert. Trotzdem will die Bundesregierung weitere Millionen Migranten nach Deutschland holen. Was die Bevölkerung davon hält ist unrelevant.