Angela Merkel genießt „großen Respekt”

Creative Commons - 15228324852_044e0a55bd_b

„Wir haben eine Kanzlerin im besten Alter. Sie genießt großen Respekt in der ganzen Welt und hat viel Erfolg mit ihrer Politik“, sagte Horst Seehofer im Wahlkampf. Mit dieser Aussage verliert der CSU-Chef auch den letzten Rest seiner Glaubwürdigkeit. Tatsächlich war die Bundeskanzlerin Angela Merkel niemals so unbeliebt, wie jetzt.

 

Im Laufe der Migrationskrise inszenierte sich Horst Seehofer mit seiner Partei als migrationskritische Opposition. In Wirklichkeit war es nur ein Versuch den Verlust der Wählerschaft zu verhindern. Im Wahlkampf 2017 ist von Horst Seehofers Kritik nichts mehr zu übrig. Ganz im Gegenteil. Er lobt die Bundeskanzlerin in höchsten Tönen.

 

„Ich rufe jetzt keine fünfte Amtszeit aus, aber ich möchte darauf hinweisen: In vier Jahren ist Angela Merkel immer noch jünger als ich heute bin. Und ich trete auch noch einmal als bayerischer Ministerpräsident an“, sagte Seehofer der Funke-Mediengruppe. Angeblich würde die Bundeskanzlerin weltweit “großen Respekt” genießen. Doch viele Wähler sehen das anders.